Verzeichnis (fast) aller Schülerverbindungen

Es war einmal…

Vom 25.09.1997 bis 27.08.2014 haben wir an dieser Stelle das kostenlose, internationale und allgemein zugängliche „Verzeichnis (fast) aller Schülerverbindungen“ publiziert. Zuletzt umfaßte es 473 Datensätze: 148 Schülerverbindungen aus Deutschland, eine aus Frankreich, vier aus Italien, 280 aus Österreich und 40 aus der Schweiz waren im Jahr 2014 verzeichnet.

Bildschirmfoto vom 27.08.2014
Bildschirmfoto vom 27.08.2014

Alle Pennalien wurden aufgenommen. Wir wollten nie den Wächter über andere Korporationen spielen und haben daher grundsätzlich jeder Schülerverbindung auf der Welt – unabhängig von der jeweiligen korporativen, weltanschaulichen und politischen Ausrichtung – einen Eintrag in das Verzeichnis ermöglicht. Die Datenbank umfaßte neben den Verbindungsnamen noch folgende Informationen über die verzeichneten Pennalien:

  • Ansprechpartner
  • Anschrift
  • Telefon, Telefax, E-Mail, Website
  • Gründungsdatum, Gründungsort
  • Stammgymnasium
  • Aktivitas vorhanden?
  • Altherrenverband vorhanden?
  • Ist es eine gemischte Verbindung?
  • Wahlspruch
  • Bundeslied
  • Farbenlied
  • Burschenfarben
  • Fuxenfarben
  • Mützenform
  • Mützenfarben
  • Satisfaktionsfähigkeit
  • Fechtcomment
  • Freundschaftsbund
  • Dachverband

Eine Besonderheit war die Verknüpfung mit der Couleurpostkarten-Datenbank unseres Freundschaftsbundes, e.s.v. Schülerverbindung Albia Harburgensis. Sofern eine Pennalie in beiden Datenbanken enthalten war, konnte man zwischen den Datensätzen bequem hin- und herwechseln.

Jedermann war eingeladen Korrekturen und Verbesserungvorschläge beizutragen und so das Verzeichnis mitzugestalten. In all den Jahren haben wir sehr viel Unterstützung erfahren, ohne die es nicht möglich gewesen wäre diese Detailfülle zusammenzutragen. Dafür an dieser Stelle noch einmal vielen Dank! Bei uns sind knapp 2.500 E-Mails mit Änderungswünschen eingegangen und wir haben stets versucht alle zeitnah zu erfüllen. Zugegeben, dies war leider nicht immer möglich, da wir das Verzeichnis in unserer Freizeit betrieben haben.

Das Ziel bleibt

Die Möglichkeiten sich als Schülerverbindung im Internet zu präsentieren und leicht gefunden zu werden, haben sich seit 1997 signifikant verbessert. Soziale Medien bereichern den eigenen Internetauftritt und können teilweise eine eigene Domain ersetzen. Suchkataloge sind weitgehend Internetgeschichte und längst durch leistungsfähige Suchmaschinen abgelöst. Das Ziel pennale Korporationen insgesamt besser sichtbar zu machen und miteinander zu vernetzen, ist zeitlos und weiterhin erstrebenswert. Überholt hat sich aber die von uns damals gewählte Umsetzung in Form einer manuell gepflegten Datenbank und daher war es ein logischer Schritt das „Verzeichnis (fast) aller Schülerverbindungen“ im Jahr 2014 einzustellen. Wir vermissen zwar den Austausch mit unseren Unterstützern, sind aber nicht traurig darüber, dass wir einen Teil unserer Freizeit nun nicht mehr mit Datenbankpflege verbringen.